26. Oktober 2021

Schlossgarten künftig zur Waffenverbotszone erklären!

Schlossgarten künftig zur Waffenverbotszone erklären!

Liebe Bürger,

der Fuldaer Schlossgarten steht sowohl bei Einheimischen als auch bei Touristen als Ort der Erholung und Entspannung hoch im Kurs. Ebenfalls beliebt ist die in der Innenstadt gelegene Parkanlage allerdings auch bei Personen, die es nicht ganz so sehr auf Ruhe und Entspannung abgesehen haben, sondern den Park als Basis für ihre eher zweifelhaften Aktivitäten betrachten. Von asozialem Verhalten und Vandalismus, Drogenmissbrauch und Raubüberfällen bis hin zu Schlägereien gerät der Schlossgarten regelmäßig leider auch immer wieder in die Negativschlagzeilen.

Diese fanden erst kürzlich ihren tragischen, vorläufigen Höhepunkt, als am Abend des 27. September ein 19-jähriger Mann auf der angrenzenden Pauluspromenade unvermittelt mit einem Messer auf einen 18-Jährigen einstach und diesen schwer verletzte.

Aus diesem Grund hat die AfD Stadtfraktion Fulda bereits vor einigen Wochen einen Antrag für die am 26.10.21 stattfindende Stadtverordnetenversammlung eingebracht, wonach künftig der Bereich „Schlossgarten – Pauluspromenade – Domplatz“ zur Waffenverbotszone erklärt werden soll, in welcher das Führen von Schuss- und Schreckschusswaffen, Hieb-, Stoß- und Stichwaffen sowie Schraubendreher, Hämmer und andere metallene oder scharfkantige Werkzeuge, Handschuhe mit harten Füllungen sowie Tierabwehrsprays und Messer aller Art untersagt ist.

Eine Ausnahmeregelung soll es jedoch für Frauen beim Mitführen von Abwehrsprays zur Selbstverteidigung geben.

Mit unserem Antrag möchten wir erreichen, daß gerade an Orten, welche überwiegend der Erholung und Entspannung dienen sowie von großer touristischer Bedeutung sind, die örtliche Sicherheitslage angehoben sowie das Gefährdungspotential gesenkt wird. Er unterstreicht durch die beantragte Maßnahme zudem, daß das Gewaltmonopol einzig und allein in den Händen des Staates liegt, der dann aber auch für die Sicherheit vor Ort lückenlos zu sorgen hat.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihre AfD/Bündnis-C Stadtfraktion

Teilen

Weitere Beiträge

Verteidigung der Grundrechte gegen den Missbrauch des Digitalen COVID-Zertifikats

Liebe Mitglieder, Freunde und Interessierte, vorgestern hat sich unsere Fuldaer EU-Abgeordnete und stellv. AfD-Kreissprecherin, Christine Anderson, mit weiteren EU-Abgeordneten aus...

Anderson, Lamely und Mierdel erwirken Beschluss vor dem EuGH wegen „Digitalem EU-Covid-Zertifikat“

Fulda/Luxemburg (16.11.2021) Der Präsident des EU-Parlaments hat in seiner Entscheidung vom 27.10.2021 verfügt, dass der Zutritt in die Gebäude der...
Alle Beiträge anzeigen
Newsletter
Immer auf dem Laufenden bleiben!
Copyright © 2021 AfD Kreisverband Fulda.
magnifiercrossmenu