AfD Demo in der Friedrichstrasse

Fulda (15.02.2021) Am vergangenen Samstag demonstrierte die AfD Fulda in der Fuldaer Innenstadt unter dem Motto „Neuanfang“ und forderte dabei die Lockerung der Corona Zwangsmaßnahmen und die Rückgabe aller Grundrechte an die Bürger. Die Versammlung führte durch die Friedrichstrasse, wo am 23. Januar rund 30 Händler auf die Probleme von Gewerbetreibenden in Zeiten von Corona aufmerksam gemacht hatten.

Neben der Frage „Wird der Lockdown zum ‚Jobdown‘?“ wurde auf den Werbetransparenten der Partei auch zu einer „Kurskorrektur“ sowie einer „Abrechnung auf dem Stimmzettel“ mit Blick auf die kommende Kommunalwahl aufgerufen.

„Wir wollen zu einer friedlichen Revolution an der Wahlurne mobilisieren! Kein „Weiter so“, sondern ein Neuanfang in Fulda mit der AfD!“ sagt AfD Kreisgeschäftsführer Pierre Lamely. „Die politischen Entscheidungsträger verbieten Bürgern die Erwerbstätigkeit und versprechen staatliche Hilfen, ändern dann aber klammheimlich und im Nachhinein die Bedingungen für solche Hilfen, verzögern die Auszahlungen zugesagter Hilfsgelder und drängen die eigenen Bürger an den Rand ihrer Existenz und bisweilen sogar schon darüber.“

„Der verlängerte Lockdown schützt in erster Linie die Regierung vor den Folgen ihrer falschen Entscheidungen.“ erklärt der AfD Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Martin Hohmann auf seiner Facebook-Seite. „Obwohl zahlreiche Wissenschaftler belegen, dass Lockdowns ihr Ziel verfehlen und riesige gesundheitliche, soziale und wirtschaftliche Kollateralschäden verursachen; obwohl fundierte Lockdown-Alternativen existieren: Angela Merkel hält stur an ihrem Kurs fest. Sie will sich und uns nicht eingestehen, dass sie sich verrannt hat. Für sie gibt es offensichtlich kein Zurück.“

#NeuanfangFD

AfD wirkt! Jetzt spenden und Deutschland weiter auf Kurs bringen

Unser Rechtstaat ist der Garant für das Recht auf freie Meinungsäußerung. Diese ist jedoch an einige Grundregeln geknüpft. Eine davon …

Weiterlesen

Pierre Lamely geht juristisch gegen FSSQ-Äußerung vor

Fulda (04.06.2021) Der Verein „Fulda stellt sich quer“ wurde vergangene Woche vom Landgericht Fulda zum wiederholten Male zu einer Ordnungsstrafe …

Weiterlesen

Den Landkreis im Blick

Newsletter der AfD Fulda abonnieren und nichts mehr verpassen!