Hessenweite Unterstützungs-Kampagne im Dezember 2020

„Für die osthessischen Gastronomen und Hotelbetreiber ist die Lockdown-Verlängerung die nächste Hiobsbotschaft. Die Hoffnung schwindet, Enttäuschung und Frustration sind enorm. Die staatliche Unterstützung bleibt weitestgehend aus.“ so leitet Osthessen-Zeitung Ihren Artikel „Hotelbetreiber fühlen sich allein gelassen“ ein.(1)

Ich habe bereits im Dezember ein hessenweites Infoschreiben an Gastronomen, Hoteliers und Kulturbetriebe verschickt.

Dabei habe ich unterstrichen, dass deren Betriebe gerade keine Infektionstreiber im Pandemiegeschehen waren und trotzdem viel Aufwand sowie nicht geringe Investitionen unternommen hatten, um die Hygieneempfehlen von sogenannten Experten umzusetzen, nur um dann „als Dank“ direkt als Erste von den Zwangsmaßnahmen wieder betroffen zu sein.

Den Flyer finden sie zum Durchlesen und Ausdrucken in den Kommentaren.

Um Dinge und Situationen zu ändern, reicht es aber nicht, Probleme anzusprechen und sich Änderungen herbeizuwünschen; SIE, liebe Bürger, müssen etwas ändern: Ihr Wahlverhalten!

Verweigern Sie den Altparteien Ihre Stimme, die mit Ihren Zwangsmaßnahmen nichts erreicht haben, außer einen wirtschaftlichen Totalschaden herbeigeführt und noch immer keine echte Strategie erkennen lassen.

Entscheiden Sie sich für die Alternative, für einen #NeuanfangFD mit der AfD!

Ihre Christine Anderson
Mitglied des EU-Parlaments
Kandidatin für den Fuldaer Kreistag

 

Quelle:

(1) https://www.osthessen-zeitung.de/­einzelansicht/news/2021/januar/­hotelbetreiber-fuehlen-sich-allein-gelassen­-mir-blutet-das-herz.html

Kreistag Fulda beschließt mit großer Mehrheit Antrag der AfD zu „Love-Scamming & Bezness“ weiterzuverfolgen

Fulda (15.07.2021) Der Kreistag hat in seiner vergangenen Sitzung mit großer Mehrheit beschlossen, einen Antrag der AfD zur Sensibilisierung für …

Weiterlesen

AfD/Bündnis-C Fraktion zur Zukunft des „Kerber“-Gebäudes

01.07.2021 (Fulda) Die Koalitionsfraktionen haben bereits in Medienberichten ihr Vorhaben geäußert, wonach die Stadt Fulda das zum Verkauf stehende „Kerber“-Gebäude …

Weiterlesen

Den Landkreis im Blick

Newsletter der AfD Fulda abonnieren und nichts mehr verpassen!