Kanzlerin Merkel entschuldigt sich – Taktik statt Reue!

+++ Merkels Entschuldigung: Taktik statt wirkliche Reue! +++

CDU-Kanzlerin Merkel wollte eine „Osterruhe“ durchdrücken. Sie wurde kritisiert. Kurz darauf entschuldigte sie sich und bat die Bürger „um Verzeihung“.

Wer jetzt denkt, die Corona-Politik der Regierung würde sich ändern, irrt sich. Denn alle übrigen Corona-Beschränkungen und die Verlängerung des Lockdowns bleiben bestehen. Davon soll offenbar der theatralische Auftritt der Kanzlerin ablenken.

Merkels Entschuldigung ist mehr ein taktisches Manöver, als eine wirkliche Entschuldigung. Würde sie es wirklich ernstmeinen, würde sie im Bundestag die Vertrauensfrage stellen.

Umfragen zufolge stürzt die Union ab, die Mehrheit der Bürger bewertet die Corona-Politik mittlerweile als schlecht. Irgendwie musste die Machtpolitikerin Merkel da heraus. So wurde die Entscheidung getroffen, sich in einer für die Kanzlerin doch seltenen emotionalen Weise zu entschuldigen. Das hat sie nahezu perfekt abgespult. Viele werden zu Merkels Auftritt sagen. „Alle Achtung! Das hat sie gut gemacht.“ Dann wird Merkel ihr Ziel erreicht haben.

Im Übrigen: Wenn der Fehler bei Merkel allein liegt, heißt es im Umkehrschluss, dass in Deutschland letztendlich nur eine Person entscheidet?

AfD Fulda wünscht ein frohes Osterfest

Weiterlesen

Die „Argumente“ der „Toleranten“ – Teil 2

„Wir werden Sie in den Parlamenten inhaltlich stellen“, versichern die Altparteien-Vertreter nun schon seit Jahren vollmundig, wann immer eine Kamera …

Weiterlesen

Den Landkreis im Blick

Newsletter der AfD Fulda abonnieren und nichts mehr verpassen!