21. Februar 2021

Sind wir im Landkreis Fulda auf einen Stromausfall vorbereitet?

Sind wir im Landkreis Fulda auf einen Stromausfall vorbereitet?

Unsere moderne Welt wird immer abhängiger von einer stabilen Stromversorgung. Altbekannte Dinge wie Telefon und Kühlschranke laufen mit Strom, aber auch wichtige Einrichtungen wie Krankenhäuser, Altenheime, Tankstellen oder Kläranlagen haben schnell ein Problem wenn der Strom weg ist. Es können auch alltägliche Dinge wie Handynetz, Internet oder Kühlschrank genannt werden. In Zukunft kann es sogar zu weiteren vermeidbaren Problemen kommen, es sollen ja vermehrt Elektrofahrzeuge Verwendung finden und digitale Zahlungssysteme etabliert werden.

Wie fahren Elektrofahrzeuge, wenn es keinen Strom gibt?

Wie bezahlt man, wenn es kein Bargeld mehr gibt und der Strom weg ist?

Die Stromversorgung in Deutschland aber auch im europäischen Verbundnetz wird jedoch leider immer anfälliger für Ausfälle. Ein Fastblackout in Europa Anfang des Jahres 2021 belegt dies anschaulich. (1) Aber auch der aktuelle Blackout in Texas zeigt die dramatischen Auswirkungen auf eine moderne Welt. (2)

Deutschland trägt hier jedoch nicht zu einer Stabilisierung der Stromversorgung bei, eher im Gegenteil, denn Deutschland hat sich von stabiler Atomkraft und Kohlekraft weitestgehend verabschiedet. Was bleibt und ausgebaut werden soll, sind teure und instabile Stromquellen wie Windkraft und Photovoltaik und wenn kein Wind geht und keine Sonne scheint, müssen große Strommengen aus dem Ausland importiert werden, welche auf Atomkraft und Kohlestrom setzen oder noch schlimmer, den verschenkten Strom aus Deutschland ins Ausland aus den Pumpspeicheranlagen heraus wieder teuer an Deutschland zurückverkaufen.

Aufgrund dieser Anfälligkeit möchte die AfD-Kreistagsfraktion einen Antrag in der anstehenden Haushaltssitzung des Kreistages am 22.02.2021 einbringen, mit dem untersucht werden soll, wie anfällig die Stromversorgung im Landkreis ist und welche Punkte primär als systemrelevant geschützt werden müssen, um die Auswirkungen eines Stromausfalles im Landkreis zu minimieren.

 

Quellen:

(1) https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.fast-blackout-kroatisches-umspannwerk-ist-ursprung.bd47812d-6698-4e73-b40b-83654e02d43c.html?reduced=true

(2) https://www.tagesschau.de/ausland/­amerika/blackout-texas-usa-101.html

Teilen

Weitere Beiträge

Klimaschutz vor Jobverlust?

Am 22.02.2021 wird die letzte Kreistagssitzung in dieser Wahlperiode stattfinden, bei der anstehenden Sitzung wird der Haushalt für den Landkreis...

Wiederwahl von Frederik Schmitt (CDU) als 1. Kreisbeigeordneten geplant

Fulda (22.02.2021) In der heutigen Sitzung des Kreistages Fulda steht die Wahl des ersten Kreisbeigeordneten auf der Tagesordnung. Als einziger...
Alle Beiträge anzeigen
Newsletter
Immer auf dem Laufenden bleiben!
Copyright © 2021 AfD Kreisverband Fulda.
magnifiercrossmenu