Hessentagsabsage – Fuldaer Pleiten, Pech & Pannen

13.01.2021 (Fulda) Der Hessentag in Fulda in diesem Jahr wird wegen Corona abgesagt. Die Entscheidung der Stadt Fulda als Veranstalterin und des Landes Hessen ist am Mittwoch gefallen.

„Die Verantwortlichen stolpern von einem Fiasko ins nächste: Als Folge des höchsten Corona-Inzidenzwert in ganz Hessen muss nun der Hessentag abgesagt werden. Es ist der nächste Rückschlag für Geschäftsinhaber, Gastronomen und Hoteliers in der Innenstadt. Sie hätten eine Belebung ihrer Geschäfte durch den Hessentag dringend benötigt.“ sagt Pierre Lamely, Kreisgeschäftsführer und Spitzenkandidat der AfD zur Wahl der Fuldaer Stadtverordnetenversammlung.

„Offensichtlich macht man in Fulda sehr viel falsch und deutlich schlechter als andere Kreise, sonst hätte man diese Spitzenwerte nicht. Eine Aufarbeitung der Verantwortlichen und Ihrer Versäumnisse ist dringend überfällig! Wir werden uns dem mit besonderer Priorität nach unserem Ersteinzug in die Fuldaer Stadtverordnetenversammlung annehmen.“ so Lamely abschließend.

#NeuanfangFD

Gericht: Verfassungsschutz darf AfD nicht beobachten – Verdächtig volksnah zu sein ist kein Grund zur Beobachtung

Liebe Bürger, nach gestern überschlug sich die Presse, weil eingetreten ist, was man von einem instrumentalisierten Verfassungsschutz erwarten konnte: Die …

Weiterlesen

Neue Maßnahmen sind keine Perspektive – Es hilft nur Abrechnung auf dem Stimmzettel!

Liebe Bürger, der Corona-Gipfel, den Merkel mit den ihr genehmen Ministerpräsidenten führt, ohne dass die Abgeordneten der Parlamente eingebunden sind, …

Weiterlesen

Den Landkreis im Blick

Newsletter der AfD Fulda abonnieren und nichts mehr verpassen!