11. Dezember 2022

In Zeiten von Hackern und Blackout-Gefahr: Autarkes Bürgernetz ist eine lohnenswerte Investition!

In Zeiten von Hackern und Blackout-Gefahr: Autarkes Bürgernetz ist eine lohnenswerte Investition!

Wussten Sie eigentlich, dass …
… wir uns für ein autarkes Bürgernetz in Fulda einsetzen, um krisensicher zu werden?

Es muss nicht immer ein krimineller Hacker-Angriff sein, der die Kommunikation lahmlegt. Manchmal liegt die Tücke im technischen Detail, wenn Mobilfunkanbieter einräumen müssen, dass Telefonieren und Interneteinwahl nicht mehr ohne weiteres funktionieren. Solche Probleme an weit entfernten Knotenpunkten haben in einem solchen Fall auch Auswirkungen auf Fulda. Gerade jetzt in der schwersten Krise seit dem Zweiten Weltkrieg ist es daher sinnvoll, in ein autarkes Netz zu investieren und sich unabhängig zu machen. Hierzu hat die AfD in der Stadtverordnetenversammlung einen Antrag eingebracht.

Der Internetzugang der Bürger der Stadt Fulda ist aktuell hauptsächlich abhängig von der Anbindung an den Internet-Netzknoten in Frankfurt am Main. Uns schwebt für das neue Haushaltsjahr 2023 der Aufbau eines autarken Bürgernetzes vor, das anders als bisher nicht von kommerziellen Knotenpunkten abhängt. Damit wäre auch die regionale Kommunikation innerhalb der Stadt im Krisenfall für die Bürger zuverlässig zu gewährleisten. Ein solches Netzwerk würde es zudem ermöglichen, relativ schnell Anpassungen vorzunehmen, so dass zum Beispiel auch ein parallel zu dem internen, städtischen Netz laufender Service die Bürger unabhängig von der Internet-Anbindung mit Informationen versorgen könnte. Den Zugriff auf ein solches Netz könnte man über die Access-Points in den örtlichen Bürgerhäusern zur Verfügung stellen.

Solange dieses Pilotprojekt noch nicht den technischen Maßgaben entsprechend realisiert worden ist, kann die Stadt Fulda auf bereits bestehende und genutzte Infrastruktur der „Freifunk-Initiative“ zurückgreifen. Aufgrund der aktuellen Situation, in der wir nicht nur mit Hacker-Angriffen rechnen müssen, sondern auch Stromprobleme drohen, wäre ein autarkes Netz eine krisenfeste Investition in die Sicherheit der Kommunikation in unserer Barockstadt. Für einen krisenfesten Modus, der die Bürger niemals alleine lässt, steht nur die AfD!

Erfahren Sie nächste Woche wieder neue Kuriositäten aus und über die Barockstadt-Politik; immer sonntags um 9:00 Uhr „Aufgewacht“ mit der AfD Fulda

Teilen

Weitere Beiträge

AfD wirkt. Mit Ihrer Unterstützung!

Liebe AfD- und Deutschland-Freunde, die Lage in Deutschland ist ernst. Die hohe Inflation von über 10% auf der einen Seite,...

Erfolgreiche AfD-Initiative: Wohngeldanträge in Fulda ab sofort auch online möglich!

Wir leben in schwierigen Zeiten, in denen viele unserer akuten Probleme hausgemacht sind und durch die Politik der etablierten Parteien...
Alle Beiträge anzeigen
Newsletter
Immer auf dem Laufenden bleiben!
Copyright © 2023 AfD Kreisverband Fulda.
magnifiercrossmenu